Blog

Mittwoch, 11. Juni 2008

Warum dieser Blog?

Blogs sind schon seit langer Zeit in Mode und die darin behandelten Themen sind so vielfältig, wie seine Ersteller. Es geht bspw. um Politk, Hobbys, Freunde, Philosophie oder um Sex. Öffentliches Sendungsbewußtsein steht anscheinend hoch im Kurs und nach einem Beitrag im Basic Thinking Blog, gab es Ende letzten Jahres fast 200 000 aktive Blogs allein im deutschsprachigen Raum. Wozu also dieser weitere Blog, wo doch selbst die aktiven Blogs zum Teil erstaunlich schlechte Qualität aufweisen?
Um ganz ehrlich zu sein: So genau weiß ich das auch noch nicht. Allein das Themenfeld mit dem ich mich hier in Zukunft beschäftigen will, abzugrenzen ist mir schon nicht möglich. Warum also schreiben, wenn man selber noch nicht mal genau weiß worüber?

Zum einen empfinde auch ich so etwas wie ein Sendungsbewußtsein, da ich des Öfteren am Zustand der Welt Anstoß finde und auf diese Weise hoffe zumindest einige Leute zum Nachdenken anzuregen, ob es nicht andere, bessere Wege gibt, wie die Menschen ihr Zusammenleben organisieren können. Insofern werde ich mich mit diesem Blog mit Politischem (beachte: nicht mit Politik, auch wenn das auch vorkommen kann) beschäftigen. Dabei werde ich bemüht sein, nicht einfach eine vorgefertigte politische Meinung in die Welt hinauszuposaunen, sondern möchte diese erst einmal selber auf diesem Weg (weiter)entwickeln. Wenn dann eine Meinung gefunden ist, soll diese dann aber auch begründet werden und damit aber auch hinterfragbar bleiben.

Zum anderen soll es für mich auch eine Art Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen, die später nachvollziehbar bleibt und mit Hilfe des Blogs die neuen Medien ganz gezielt einbezieht. Insofern stellt dieser Blog ein Instrument dar, meine Gedanken zu finden, zu ordnen und schlußendlich auch zu formulieren. Dabei bin ich an Austausch interessiert und stelle mir diesen Weg als Reise vor, auf der ich Bekanntschaften mache werde. Sie soll auch eine solche Reise werden, deren Ende ich nicht kenne und deren Ziel nicht ein vorher bestimmter Ort ist, sondern die eher eine Art (Sinn)Suche darstellt. Ob der Weg dabei das Ziel bleibt, oder sich Antworten und Ansichten entwickeln, die mir als Endpunkt erscheinen, soll dabei der rote Faden meiner Reise sein.

Möge die Reise beginnen...

Neue Beiträge

Arm, aber patriotisch!
So könnte das Motto des heutigen Tages heißen. Die...
ArtsuhTaraz - 26. Juni, 01:39
Warum dieser Blog?
Blogs sind schon seit langer Zeit in Mode und die darin...
ArtsuhTaraz - 11. Juni, 17:40

Neue Kommentare

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Interessante Videos

Kontakt

RSS Box

Suche

 

Blog
Gesellschaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren